• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,13390 $

Tendenz: Seitwärts

Intraday Widerstände: 1,1349+1,1375+1,1400

Intraday Unterstützungen: 1,1335+1,1320+1,1301 

Rückblick:

EURUSD setzte im gestrigen Handelsverlauf an den angesprochenen Unterstützungsbereich um 1,1300 USD zurück und startete ausgehend von diesem Level die avisierte neue Kaufwelle. Dabei konnte das Paar sogar kurzzeitig das Vorwochenhoch bei 1,1370 USD überwinden, bevor eine Konsolidierung einsetzte. Mit dem späten Reversal an den US-Aktienbörsen setzten aber dann auch im EURUSD größere Gewinnmitnahmen ein.


Charttechnischer Ausblick:

Wird der kurzfristig relevante Aufwärtstrend im Stundenchart im heutigen Handelsverlauf unterboten, müsste mit weiteren Abgaben Richtung 1,1320 und danach in den Bereich um 1,1300 USD gerechnet werden. Die Wahrscheinlichkeit, dass die gestrige Rallybewegung heute wieder komplett korrigiert wird, ist durchaus gegeben. Neue prozyklisch bullische Signale entstehen eigentlich erst oberhalb von 1,1360 USD, beziehungsweise 1,1375 USD. Bis dahin ist für heute eher eine Seitwärts/ abwärts gerichtete Tendenz zu präferieren. Um 11 Uhr ist der ZEW-Index zu beachten.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop!

Kursverlauf vom 06.07. bis 14.07.2017 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Tagesausblick-Späte-Gewinnmitnahmen-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EURUSD Chartanalyse 1H Chart