• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,16220 $

Tendenz: Aufwärts

Intraday Widerstände: 1,1635 + 1,1659 + 1,1732

Intraday Unterstützungen: 1,1608 + 1,1599 + 1,1542

Rückblick:

EUR/USD setzte am Vormittag zunächst an die 1,1550 USD-Marke zurück und gab damit einen Großteil der Zugewinne vom Vortag wieder ab. Ausgehend von dieser Marke ging es dann allerdings im weiteren Handelsverlauf kräftig gen Norden. Der Bruch der Trendlinie im Stundenchart brachte dann die avisierte Aufwärtswelle über die 1,1620er Marke. In der Nacht stieg das Paar sogar wieder über 1,1650 USD bevor eine Konsolidierung einsetzte.


Charttechnischer Ausblick:

Mit dem ADP-Report steht heute Nachmittag um 14:15 Uhr ein erster Vorgeschmack auf den morgen anstehenden US-Arbeitsmarktbericht auf dem Kalender. Im Vorfeld könnte noch einmal die 1,16er Marke getestet werden. Ausgehend von dieser Markte stehen die Chancen dann nicht schlecht für einen erneuten Anlauf an das Hoch aus der asiatischen Sitzung im Bereich 1,1650 USD. Erst ein Stundenschluss unter 1,1600 USD nimmt den Bullen kurzfristig das Momentum - in dem Falle müssten erneute Abgaben bis auf 1,1550 USD eingeplant werden, vorerst bleiben allerdings die Bullen am Ruder.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop!

Kursverlauf vom 06.07. bis 06.09.2018 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Tagesausblick-Starker-Bullentag-zur-Wochenmitte-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD Chartanalyse (Stundenchart)

Offenlegung: Ich bin long im EURUSD