• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,14490 $

Tendenz: Aufwärts

Intraday Widerstände: 1,1465 + 1,1490 + 1,1499

Intraday Unterstützungen: 1,1445 + 1,1425 + 1,1401

Rückblick:

EUR/USD setzte die Positivtendenz vom vergangenen Freitag zum Auftakt in die neue Handelswoche nahtlos weiter fort: Das Paar stieg im gestrigen Handelsverlauf über den Widerstand im Bereich 1,1425/30 USD und kletterte im Anschluss bis auf 1,1465 USD. In der Nacht konsolidierte das Paar um die 1,1450er Marke ohne jedweden Trendimpuls.


Charttechnischer Ausblick:

ANZEIGE

Oberhalb des Bereichs 1,1420/25 USD ist der Weg des geringsten Widerstands im EUR/USD aus charttechnischer Sicht kurzfristig weiter nordwärts. Bis auf Daten zum US-Immobilienmarkt am Nachmittag stehen keine nennenswerten Konjunkturdaten auf dem Kalender am Dienstag. So lange das Paar nicht wieder per Stundenschluss unter die 1,1420er Marke abrutscht, ist eine Fortsetzung der aktuell laufenden Aufwärtswelle in den Bereich 1,1490 bis 1,1510 USD das kurzfristig präferierte Szenario. Störfeuer für dieses Szenario kann im Handelsverlauf aus London kommen: Hier muss heute wieder mit größeren Entwicklungen im Brexit-Drama gerechnet werden.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop!

Kursverlauf vom 06.07. bis 20.11.2018 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Tagesausblick-Störfeuer-aus-London-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD Chartanalyse (Stundenchart)