• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,18507 $

Tendenz: Seitwärts/ Abwärts

Intraday Widerstände: 1,1860+1,1875+1,1890

Intraday Unterstützungen: 1,1832+1,1820+1,1775

Rückblick:

EUR/USD zog am gestrigen Vormittag wie skizziert zunächst erneut an, kam aber nicht über dem markierten Widerstandsbereich um 1,1890 USD hinaus. Im Anschluss ging es kräftig gen Süden mit dem Währungspaar - das Paar rutschte bis an den SMA200 im Stundenchart ab.


Charttechnischer Ausblick:

Mit dem Unterschreiten des Aufwärtstrendkanals haben die Bären das Kommando übernommen im Währungspaar. So lange den Bullen kein schneller Rebound zurück über den Bereich 1,1880/90 USD gelingt, wird hier tendenziell eine größere Verkaufswelle favorisiert. Ein Unterschreiten des SMA200 im Stundenchart bei aktuell 1,1832/33 USD würde ein Verkaufssignal auslösen. In dem Falle stehen möglicherweise schnell wieder Kurse im Bereich um 1,1800 USD auf der Tagesordnung. Prozyklische Kaufsignale gibt es erst bei einem Stundenschluss nördlich von 1,1890 USD.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop!

EUR-USD-Tagesausblick-Trendkanal-gebrochen-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EURUSD Chartanalyse 1H Chart