• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,17318 $

Tendenz: Aufwärts/ Seitwärts

Intraday Widerstände: 1,1740+1,1750+1,1799

Intraday Unterstützungen: 1,1699+1,1675+1,1630

Rückblick:

EURUSD setzte gestern Vormittag kurzzeitig unter die 1,17er Marke zurück, konnte sich aber zügig wieder berappeln und die Intraday-Verluste wieder egalisieren. Es kam allerdings im weiteren Handelsverlauf kein neuer Kaufdruck auf, das Paar ging in eine Konsolidierungsphase über, in der weder Bullen noch Bären entscheidende Akzente setzen konnten.


Charttechnischer Ausblick:

Im Stundenchart ist die nachlassende Volatilität sehr schön an einer Dreiecksformation abzulesen. Ein Ausbruch aus dieser Formation sollte in den kommenden Stunden noch einmal etwas Bewegung in das Paar bringen, bevor der Fokus dann auf die US-Notenbank geht. Hier steht am Abend der Zinsentscheid und eine Pressekonferenz mit Fed-Chef Jerome Powell an. Nach 20 Uhr ist daher heute noch einmal mit erhöhter Volatilität zu rechnen. Aus rein technischer Sicht wäre nach wie vor eine Korrektur in den Bereich 1,1625/50 USD wünschenswert, im Angesicht der US-Zinsentscheidung muss allerdings mit allem gerechnet werden - auch einer Trendfortsetzung Richtung 1,18 USD.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop!

Kursverlauf vom 06.07. bis 29.07.2020 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Tagesausblick-US-Zinsentscheid-am-Abend-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EURUSD Chartanalyse 1H Chart