• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,17920 $

Intraday Widerstände: 1,1817 + 1,1850/1,1853 + 1,1909/1,1916

Intraday Unterstützungen: 1,1754 + 1,1697/1,1694 + 1,1627

Rückblick: Nach einem fulminanten Lauf gönnen sich die Bullen im Währungspaar EUR/USD seit einigen Tagen eine verdiente Pause. Es hat sich eine rund 200 Pips breite Seitwärtsrange ausgebildet, innerhalb derer das Devisenpaar konsolidiert. In der Vorwoche scheiterten die Käufer mit dem Vorhaben neue Hochs zu markieren. Kurzfristig sind die Bären leicht am Drücker.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier.


Charttechnischer Ausblick: Das Verlaufstief bei 1,1754 USD dient als potenzieller Trigger für tiefere Kurse. Wird es unterboten, könnte EUR/USD noch einmal die untere Rangebegrenzung bei 1,1697 bis 1,1694 USD anlaufen, wo sich im Anschluss entscheiden muss, ob EUR/USD eine Topbildung aktiviert und die Seitwärtszone zur Unterseite verlässt oder erneut gen Norden abdreht. Kurzfristig sind Erholungen in Richtung 1,1817 USD möglich, wo EUR/USD auf einen Dreifachwiderstand aus EMA50 Stunde, letztem Tief und kurzfristigem Abwärtstrend trifft. Steigt das Währungspaar darüber an, wären 1,1850/1,1853 USD das Ziel.

Kursverlauf vom 30.07.2020 bis 10.08.2020 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Tagesausblick-Verdiente-Pause-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD-Chartanalyse (Stundenchart)

Kursverlauf vom 02.03.2020 bis 10.08.2020 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

EUR-USD-Tagesausblick-Verdiente-Pause-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
EUR/USD-Chartanalyse

Chartanalysen auf GodmodeTrader.de – Eine Anleitung