• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,12802 $

Tendenz: Abwärts
Intraday Widerstände: 1,1290+1,1303+1,1350

Intraday Unterstützungen: 1,1270+1,1250+1,1224

Rückblick:

EURUSD konnte dem Rallygewinn vom Vorabend gestern Vormittag nichts mehr auf der Oberseite hinzufügen und kam im Handelsverlauf wieder kräftig unter Verkaufsdruck, nach deutlich besser als erwartet ausgefallenen US-Einzelhandelsdaten. Dabei verlor das Paar zeitweise über 100 Pips vom Tageshoch und rutschte erneut unter die 1,1250er Marke ab. Eine größere Erholung blieb im Anschluss aus.


Charttechnischer Ausblick:

Nach dem Abverkauf am gestrigen Nachmittag ist heute zunächst mit weiteren Erholungsversuchen der Käufer zu rechnen. Diese träfen im Bereich des SMA100 im Stundenchart an der psychologisch wichtigen 1,1300er Marke auf technisch bedingtes Verkaufsinteresse. Ausgehend von diesem Bereich (1,1290 bis 1,1305 USD) steigt die Wahrscheinlichkeit für den Beginn einer neuen Abwärtswelle in den unteren 1,12er Bereich - der Kursrutsch am Nachmittag gestern hat aus charttechnischer Sicht viel Porzellan zerschlagen für die Bullen. Erst ein Stundenschluss oberhalb von 1,1300 USD hellt das Chartbild wieder entscheidend auf.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop!

Kursverlauf vom 06.07. bis 17.06.2020 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Tagesausblick-Viel-Porzellan-zerschlagen-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EURUSD Chartanalyse 1H Chart