• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,07890 $

Tendenz: Abwärts / Seitwärts

Intraday Widerstände: 1,0806 + 1,0827 + 1,0865

Intraday Unterstützungen: 1,0785 + 1,0760 + 1,0705

Rückblick:

Der Euro testete gestern nochmals das Jahrestief vom Dienstag und startete dort eine Erholung. Diese führte zum Ausbruch aus dem steilen Abwärtstrendkanal und führte die Gemeinschaftswährung bis an den EMA50 im Stundenchart. Wie in den vergangenen Tagen auch stehen dort zuverlässig die Verkäufer bereit, die Gemeinschaftswährung kippt wieder nach unten und fällt fast an die Tiefs zurück.


Charttechnischer Ausblick:

Die Seitwärtsbewegung auf tiefem Niveau könnte erneut eine bärische Konsolidierung im Abwärtstrend sein. Diese könnte nach unten hin aufgelöst werden, um EUR/USD auf neue Tiefs im Bereich bei 1,0755 - 1,0765 USD zu bringen. Dort verlaufen neben der langfristigen Trendkanalunterkante auch die Unterkante eines neuen, flacheren Kanals (rot gestrichelt). Von dort aus könnte eine größere Kurserholung starten.

Kommt es im Zuge des Abwärtstrends jedoch zu stärkerem Verkaufsdruck und zum nachhaltigen Rückfall unter 1,0750 USD, drohen weitere Abgaben bis 1,0700 - 1,0707 USD.


Besuchen Sie mich auf der Investment- und Analyseplattform Guidants und verpassen Sie keine Analyse und Tradingchance!


EUR-USD-Tagesausblick-Wieder-an-den-Tiefs-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD-h