• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,11550 $
WERBUNG

Wiesbaden (GodmodeTrader.de) – EUR/USD setzt im europäischen Handel am Donnerstagvormitttag seinen jüngsten Anstieg fort und hat bei 1,1164 ein frisches Wochenhoch erreicht. Wie am Morgen gemeldet wurde, sind die Verbraucherpreise in Deutschland im Dezember laut endgültiger Veröffentlichung wie erwartet um 1,5 Prozent im Jahresvergleich gestiegen. Im November hatte die Inflation bei 1,1 Prozent gelegen.

Gegen 11:15 Uhr MEZ notiert EUR/USD bei 1,1157. Die nächsten Widerstände liegen am Hoch vom 6. Januar 2020 bei 1,1206 sowie am Viereinhalbmonatshoch vom 31. Dezember 2019 bei 1,1239. Die nächste wichtige Unterstützung findet sich am Tief vom 10. Januar 2020 bei 1,1084. Bitte lesen Sie auch den aktuellen EUR/USD-Tagesausblick.

EUR-USD-Verbraucherpreise-gestiegen-Chartanalyse-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD