EUR/USD - Euro gegenüber US-Dollar

Kurs: 1,2005 USD

Aktueller Wochenchart (log) seit 30.05.2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose: EUR/USD markierte nach dreijähriger Aufwärtsbewegung Ende Dezember 2004 bei 1,3666 USD ein Mehrjahreshoch und korrigiert seit dem. Im Juli diesen Jahres erreichte das Währungspaar den horizontalen Unterstützungsbereich des Hochs vom Mai 2003 bei 1,1933 USD und korrigierte die Abwärtsbewegung bis an den Widerstandsbereich aus Horizontalwiderstand und exp. GDL 50 (EMA50) bei 1,2460 - 1,2510 USD. Aktuell erreicht EUR/USD wieder den Unterstützungsbereich bei 1,1933 USD. Nun lässt sich im Chart eine bärische Schulter-Kopf-Schulter (SKS) Umkehrformation erkennen, deren rechte Schulter mit dem Septemberhoch vollendet wurde. Das mittelfristige Chartbild ist aktuell neutral und wechselt unterhalb der exp. GDL 200 (EMA200) bei 1,1689 USD auf bärisch.

Prognose: Die bärische SKS Umkehrformation wird mit dem Unterschreiten der Nackenlinie bei 1,1893 Euro auf Wochenschlussbasis aktiviert. Das rechnerische Kursziel läge bei 1,0300 USD und damit nur knapp unterhalb des 61,8% Fibonacci Retracements der großen Aufwärtsbewegung seit Anfang 2002 bei 1,0513 Euro. Im Bereich 1,1444 USD verläuft noch eine Pullbacklinie, wo eine Zwischenerholung möglich ist. Alternativ prallt EUR/USD erneut am Unterstützungsbereich der Nackenlinie und der Horizontalunterstützung bei 1,1893 - 1,1933 Euro nach oben ab und korrigiert nochmals bis 1,2346 oder sogar an die Widerstandszone aus Horizontalwiderstand und exp. GDL 50 (EMA50) bei 1,2430 - 1,2460 USD. Auf bullisch wechselt das übergeordnete Chartbild erst wieder oberhalb von 1,2920 - 1,2980 USD.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken