• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,17374 $

Rückblick: EURUSD zog nach einem zwischenzeitlichen Rücksetzer zum Wochenschluss wieder deutlich an und beendete die Handelswoche am Wochenhoch, oberhalb der 1,18er Marke. Das weiterhin positive Risk-Sentiment war einer der Gründe für den leichten Aufschwung im Wochenvergleich. Was steht in den kommenden Tagen an?

Ausblick:

Die anstehende Handelswoche hat vergleichsweise wenig interessante Konjunkturdaten zu bieten, lediglich am Freitagvormittag ist mit größerer Volatilität im Umfeld der anstehenden Wirtschaftsdaten zu rechnen: Die Einkaufsmanagerindizes aus der Eurozone, Deutschland und Frankreich stehen an. Entsprechend sind am Freitagvormittag größere Ausschläge denkbar. Ansonsten werden die US-Wahl und das Risk-Sentiment im Rahmen der Corona-Pandemie das Kursgeschehen bestimmen.

Technischer Ausblick:

Der Abwärtstrend im 4H-Chart ist unverändert intakt, könnte aber in den kommenden Tagen unter Beschuss geraten. Ebenso der SMA100 im 4H-Chart der aktuell als Widerstandszone fungiert. Der Wochenstart ist den Bullen am Montagvormittag schon einmal gelungen, diese Bewegungen werden aber oft im Wochenverlauf wieder korrigiert. Oberhalb von 1,1760 USD steigen aber die Chancen für eine neue Aufwärtswelle. Bitte beachten Sie für das "Finetuning" den börsentäglichen Ausblick um 07:45 bis 08:15 Uhr mit der Analyse der kurzfristigen Strukturen im EUR/USD sowie die "Forex-Levels am Morgen" auf meinem Guidants-Desktop.

Wichtige Events für den EUR/USD in dieser Woche

Montag
:
14:00 Uhr: IWF-Diskussionsforum mit Fed-Präsident Jerome Powell
14:45 Uhr: EZB-Präsidentin Christine Lagarde spricht (online)

Dienstag:
14:30 Uhr: US: Baubeginne September
Mittwoch:
20:00 Uhr: US: US: Beige Book der Fed

Donnerstag:
16:00 Uhr: US: Index der Frühindikatoren September m/m
Freitag:
09:30 Uhr: DE: Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe Oktober (vorläufig)
10:00 Uhr: EWU: Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe Oktober (vorläufig)

EUR-USD-WOCHENAUSBLICK-Das-sieht-konstruktiv-aus-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EURUSD Chartanalyse 4H Chart