Rückblick: Nach einer Zwischenerholung zur Wochenmitte bis in den Bereich um 1,1375 USD ging es am vergangenen Freitag noch einmal ordentlich in den Keller. Kapitalströme in den sicheren Hafen des US-Dollar nach dem erneuten Lockdown in Österreich drückten das Paar auf ein neues Jahrestief unterhalb von 1,1250 USD. Was steht in der kommenden Woche an?

Artikel wird geladen