• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,12320 $

Rückblick: Die abgelaufene Handelswoche war geprägt von einer Re-Eskalation im Handelsstreit zwischen China und den USA. EUR/USD handelte den Großteil der Handelswoche in einer vergleichsweise engen Handelsspanne, konnte dann aber im zweiten Teil der Handelswoche nicht ganz überraschend („Mit der erneuten Eskalation im Streit zwischen China und den USA werden die Karten neu gemischt - daher ist durchaus eine positive Überraschung für die EUR/USD Bullen denkbar“) wieder etwas an Boden gut machen gegenüber dem US-Dollar. Was steht in der kommenden Handelswoche an?

ANZEIGE

Ausblick:

Die bevorstehende Handelswoche hat ein paar interessante Wirtschaftsdaten zu bieten, die ganz großen Impulsgeber sind allerdings nicht dabei. Hervorzuheben sind allerdings die US-Einzelhandelsumsätze am Mittwochnachmittag, der ZEW-Index am Dienstagvormittag sowie das US-Konsumklima am Freitagnachmittag. Größere Trendbewegungen sollten diese Daten aber nicht auslösen können, der Hauptfokus der Händler wird daher vorerst weiterhin auf den Entwicklungen im Handelsstreit zwischen den USA und China liegen. Welche Richtung dieser in den kommenden Handelstagen nehmen wird, ist derzeit schwer zu prognostizieren.

Technischer Ausblick:

Das charttechnische Bild im 4H-Chart ist derzeit von einer Art ansteigendem Dreieck dominiert. Dieses wird aktuell auf der Oberseite im Bereich 1,1250/70 USD "gedeckelt". Diese Chartformation könnte im Wochenverlauf gen Norden hin aufgelöst werden, sollte den Bullen in den kommenden Tagen ein Stundenschluss nördlich von 1,1250 USD gelingen. In dem Falle ist eine Fortsetzung auf der Oberseite in den Bereich 1,1300/50 USD zu favorisieren. Wird die untere Trendlinie hingegen nachhaltig unterschritten, rücken zügig die bisherigen Jahrestiefs knapp oberhalb der 1,11er Marke wieder in den Fokus der Händler. Bitte beachten Sie für das "Finetuning" den börsentäglichen Ausblick um 07:45 bis 08:15 Uhr mit der Analyse der kurzfristigen Strukturen im EUR/USD sowie die "Forex-Levels am Morgen" auf meinem Guidants-Desktop.

Wichtige Events für den EUR/USD in dieser Woche

Montag:
15:10 Uhr: Fed-Gouverneur Richard Clarida spricht in Boston

Dienstag:
11:00 Uhr: DE: ZEW-Konjunkturerwartungen Mai

Mittwoch:
11:00 Uhr: EWU: BIP Q1 (1. Veröffentlichung) q/q
14:30 Uhr: US: Einzelhandelsumsatz April m/m

Donnerstag:
14:30 Uhr: US: Philadelphia-Fed-Index Mai

Freitag:
16:00 Uhr: US: Konsumklima Uni Michigan Mai (vorläufig)


Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem
kostenfreien Guidants-Desktop!

Kursverlauf vom 06.03. bis 13.05.2019 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-WOCHENAUSBLICK-Handelsstreit-im-Fokus-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD Chartanalyse (4-Stundenchart)