• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,18779 $

Rückblick: EUR/USD konnte sich in der abgelaufenen Handelswoche weiter erholen und im Wochenverlauf zwischenzeitlich sogar die 1,19er Marke wieder zurückerobern. Diese Marke konnte allerdings bis zum Wochenschluss nicht verteidigt werden. Welche Termine stehen in den kommenden tagen an und wie ist das Chartbild mittelfristig zu interpretieren?

Ausblick:

Die Highlights auf dem Wirtschaftsdatenkalender sind am Dienstagnachmittag die US-Verbraucherpreise am Dienstagnachmittag sowie die US-Einzelhandelsumsätze am Donnerstagnachmittag. Darüber hinaus stehen im Wochenverlauf unter anderem die Auktionen von 7-jährigen und 30-jährigen US-Staatsanleihen im Rampenlicht. Die Entwicklung der US-Zinsen ist weiterhin das entscheidende Thema am De

Technischer Ausblick:

Das Paar konsolidiert nach der jüngsten Erholungsbewegung von über 200 Pips in einer Dreiecksformation im 4H-Chart. Diese Chartformation kann sowohl einen trendbestätigenden Charakter tragen als auch eine Trendumkehr einleiten. Ein Ausbruch aus der Formation könnte kurzfristig Anschlussorders in die jeweilige Ausbruchsrichtung einleiten und damit einen neuen Trendimpuls auslösen. Aktuell ist sowohl die Ober- als auch die Unterseite denkbar, die Tendenz geht aber aktuell eher leicht zur Unterseite, da der übergeordnete Trend (noch) weiter abwärts ist. Bitte beachten Sie für das "Finetuning" den börsentäglichen Ausblick um 07:45 bis 08:15 Uhr mit der Analyse der kurzfristigen Strukturen im EUR/USD.

Wichtige Events für den EUR/USD in dieser Woche

Montag
:
11:00 Uhr: EWU: Einzelhandelsumsatz Februar m/m

Dienstag:
11:00 Uhr: DE ZEW Index

14:30 Uhr: US: Verbraucherpreise März m/m

Mittwoch:
20:00 Uhr: Fed Beige Book
Donnerstag:
14:30 Uhr US: Einzelhandelsumsatz März m/m

14:30 Uhr UD Philly Fed Index
Freitag:
16 Uhr: US: Konsumklima Uni Michigan April (vorläufig)

EUR-USD-WOCHENAUSBLICK-Hier-steht-ein-Ausbruch-an-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD Chartanalyse (4-Stundenchart)