• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,13170 $

Rückblick: EUR/USD setzte in der abgelaufenen Handelswoche das Reversal der Vorwoche endlich mal in Kursgewinne um. Dabei stieg das Paar direkt am Montag deutlich an und konsolidierte dann bis zum EZB-Entscheid oberhalb der 1,12er Marke. Nach dem sehr schwachen US-Arbeitsmarktbericht vom Freitag legte das Paar dann erneut kräftig zu und stieg zeitweise bis in die Nähe der 1,1350er Marke. Das war der höchste Stand seit März. Was steht in den kommenden Tagen an?

WERBUNG

Ausblick:

Die bevorstehende Handelswoche hält zwar nicht die ganz großen Kracher, dafür aber immerhin einige sehr interessante Wirtschaftsdaten parat. Den Auftakt machen die US-Produzentenpreise am Dienstagnachmittag. Nach einer Draghi-Rede am Mittwoch um 10:15 Uhr stehen dann am Mittwochnachmittag die viel beachteten Konsumentenpreise aus den USA auf der Agenda. Diese wichtigen Inflationsdaten sind unbedingt zu beachten. Am Freitagnachmittag stehen dann die US-Einzelhandelsdaten auf dem Kalender und sollten nochmal für Bewegung sorgen zum Wochenausklang.

Technischer Ausblick:

Nach der Rally von 240 Pips seit dem Mai-Tief bei 1,1107 USD ist das Paar in den kommenden Handelstagen zunächst anfällig für technische Korrekturen in den mittleren 1,12er Bereich. Es ist eher unwahrscheinlich, dass die Erholung mit dem Tempo der vergangenen Handelswoche weiter fortgesetzt werden wird. Im mittleren 1,12er Bereich müssen die Bullen dann zeigen ob Sie es ernst meinen, oder ob die Erholung wieder nur ein Strohfeuer war. Bitte beachten Sie für das "Finetuning" den börsentäglichen Ausblick um 07:45 bis 08:15 Uhr mit der Analyse der kurzfristigen Strukturen im EUR/USD sowie die "Forex-Levels am Morgen" auf meinem Guidants-Desktop.

Wichtige Events für den EUR/USD in dieser Woche

Dienstag:
14:30 Uhr: US: Erzeugerpreise Mai m/m

Mittwoch:
10:15 Uhr: Rede von EZB-Präsident Mario Draghi
14:30 Uhr: US: Verbraucherpreise Mai m/m

Donnerstag:
09:30 Uhr: CH: SNB-Zinsentscheid

Freitag:
14:30 Uhr: US: Einzelhandelsumsatz Mai m/m

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop!

Kursverlauf vom 06.07. bis 11.06.2019 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-WOCHENAUSBLICK-Höchster-Stand-seit-März-nach-schwachen-US-Daten-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD Chartanalyse (4-Stundenchart)