Rückblick: EURUSD hielt sich fast die gesamte Handelswoche innerhalb einer vergleichsweise sehr engen Handelsspanne um die 1,10er Marke, lediglich am Freitag gab es größere Volatilitätsschübe: Am letzten Handelstag des Monats November ging es zunächst auf ein neues Bewegungstief bei 1,0980 USD, bevor dann am Nachmittag eine Erholung von knapp 50 Pips bis auf 1,1030 USD einsetzte.

Artikel wird geladen