• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,12300 $

Rückblick: Nach dem Rückfall unter den EMA200 im Tageschart am vergangenen Montag brachte das Währungspaar im Verlauf der abgelaufenen Handelswoche den im Wochenausblick avisierten Rücksetzer in den Bereich 1,1270/80 USD. Nach sehr guten US-Arbeitsmarktdaten am vergangenen Freitag ging es dann sogar noch in den unteren 1,12er Bereich. Was hat die bevorstehende Handelswoche zu bieten?

WERBUNG

Ausblick:

Das Highlight der bevorstehenden Handelswoche ist mit hoher Sicherheit die Anhörung von Fed-Chef Jerome Powell vor dem US-Kongress. Am Mittwoch steht er ab 16 Uhr dem Repräsentantenhaus Rede und Antwort, einen Tag später wiederholt sich dieses Schauspiel vor dem US-Senat. Gerade vor dem Hintergrund der jüngsten Verbalattacken aus dem Weißen Haus gegen seine Person wird das mit Sicherheit eine sehr interessante Veranstaltung werden. Der Markt wird jedes seiner Worte genau analysieren im Hinblick auf mögliche Hinweise bezüglich seiner weiteren Vorgehensweise. Darüber hinaus stehen im Wochenverlauf noch sehr wichtige Inflationsdaten aus den USA auf dem Kalender: Am Donnerstagnachmittag stehen die Verbraucherpreise an und am Freitag folgen die Erzeugerpreise. Es verspricht somit erneut eine erneut sehr interessante Handelswoche zu werden im EUR/USD.

Technischer Ausblick:

Südlich des Bereichs 1,1265/75 USD haben kurzfristig die Bären das Zepter in der Hand: Unterhalb dieser Zone muss im Wochenverlauf mit einem erneuten Rücksetzer unter die 1,12er Marke gerechnet werden. Oberhalb von 1,1265/75 USD steigen allerdings die Chancen für einen erneuten Rallyschub. Die bevorstehende Handelswoche hat genug potenzielle Impulsgeber zu bieten, es könnte daher im Wochenverlauf ein mittelfristiger Richtungsentscheid anstehen. Das bevorzugte Szenario ist ein Test der 1,1200 USD-Marke und eine deutliche Erholung im Anschluss. Bitte beachten Sie für das "Finetuning" den börsentäglichen Ausblick um 07:45 bis 08:15 Uhr mit der Analyse der kurzfristigen Strukturen im EUR/USD sowie die "Forex-Levels am Morgen" auf meinem Guidants-Desktop.

Wichtige Events für den EUR/USD in dieser Woche

Montag:
nur Daten aus der 2. Reihe
Dienstag:

14:45 Uhr: Fed-Chef Jerome Powell hält eine Rede in Boston

Mittwoch:
16:00 Uhr: US: Anhörung von Fed-Chairman Jerome Powell vor Ausschuss des Repräsentantenhauses
20:00 Uhr: US: Protokoll der geldpolitischen Notenbanksitzung

Donnerstag:
14:30 Uhr: US: Verbraucherpreise Juni m/m
16:00 Uhr: US: Anhörung von Fed-Chairman Jerome Powell vor Bankenausschuss des Senats

Freitag:
14:30 Uhr: US: Erzeugerpreise Juni m/m

EUR-USD-WOCHENAUSBLICK-Wer-kann-den-Spieß-umdrehen-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD Chartanalyse (4-Stundenchart)