EUR/ZAR - Euro gegenüber südafrikanischem Rand

Intradaykurs: 9,7073 ZAR

Aktueller Wochenchart (log) seit 19.12.2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Rückblick: EUR/ZAR startete am Mehrjahrestief bei 7,1583 ZAR im Februar 2006 eine steile Kursrallye direkt bis an den Horizontalwiderstand bei 9,3710 ZAR. Dort vollzog das Währungspaar Ende Juni nochmals eine Zwischenkorrektur, bevor im September schließlich der Ausbruch darüber gelang. Damit wurde ein mittelfristiges Kaufsignal mit Zielen bei 10,7160 - 10,8425 ZAR generiert. Nach einem Zwischenhoch bei 10,1414 ZAR korrigierte das Währungspaar bis an das Ausbruchslevel bei 9,3710 ZAR zurück, wo es wieder dynamisch nach oben hin abprallte. Das Chartbild ist auf sämtlichen Zeitebenen bullisch zu werten.

Charttechnischer Ausblick: Steigt EUR/ZAR jetzt wieder über 9,8200 ZAR an, sollte das Jahreshoch bei 10,1414 ZAR wieder angesteuert werden. Über 10,1414 ZAR sollte die Aufwärtsbewegung bis 10,7160 - 10,8425 ZAR fortgesetzt werden. Alternativ vollzieht das Währungspaar nochmals einen Rücksetzer bis 9,1954 - 9,3710 ZAR. Fällt es allerdings per Tages- und Wochenschluss unter 9,1900 ZAR zurück, wird das kurzfristig bullische Chartbild neutralisiert und ein Verkaufsignal mit Ziel bei 8,6100 - 8,6965 ZAR ausgelöst.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


*** Anbei die Chartdokumentation des erfolgreichen Tracking der FUCHS PETROLUB Aktie im Premiumbereich von Godmode-Trader.de ***



EUR/ZAR - Korrektur beendet, wenn...

27.02.2006 16:34

EUR/ZAR - Euro gegenüber südafrikanischem Rand

Kurs: 7,2959 ZAR

Aktueller Wochenchart (log) seit 17.08.2003 (1 Kerze = 1 Woche).

Diagnose: EUR/ZAR befindet sich seit Dezember 2003 in einer mittelfristigen Seitwärtsbewegung und versucht eine Bodenbildung. Die obere Begrenzung der Bewegung bildet dabei der Abwärtstrend seit August 2002. Ausbruchsversuch nach oben scheiterten im Juni und Oktober 2005. Die Unterkante der Seitwärtsbewegung bildet eine flach abfallende Trendlinie (Konsolidierungsunterkante). Die moderate Abwärtsbewegung seit dem Oktoberhoch verläuft in einer keilförmigen Handelsspanne. Ein Kursrutsch unter die Unterkante des Keils Mitte Januar wurde unmittelbar wieder rückgängig gemacht. Damit notiert das Währungspaar am unteren Ende der übergeordneten Seitwärtsbewegung und innerhalb eines Keils. Dieser Keil hat bullischen Charakter und sollte prinzipiell nach oben hin aufgelöst werden.

Prognose: Aktuell attackiert EUR/ZAR die Oberkante des Keils bei 7,3370 ZAR. Gelingt ein signifikanter Anstieg darüber, wird weiteres Aufwärtspotenzial bis an den Abwärtstrend seit August 2002 bei aktuell 7,856 ZAR generiert. Gelingt dessen Bruch, sollte das Überwinden des Horizontalwiderstand und der exp. GDL 200 (EMA200) bei 8,0118 - 8,0183 ZAR nur eine Frage der Zeit sein. Ein Anstieg über 8,0118 - 8,0183 ZAR löst ein mittelfristiges Kaufsignal mit Kursziel bei 9,7126 ZAR aus. Fällt das Währungpaar hingegen auf Wochenschlussbasis unter die Konsolidierungsunterkante bei 7,1600 ZAR zurück, neutralisiert sich der bullische Ansatz vorübergehend. Mittelfristige Abgaben bis 6,7462 ZAR werden dann wahrscheinlich.

Chart erstellt mit Tradesignal