• EUR/HUF - Kürzel: EUR/HUF - ISIN: EU0006169864
    Börse: FOREX / Kursstand: 308,7040 Ft

In Ungarn wird der geldpolitische Ausschuss der Notenbank am kommenden Dienstag über die Höhe seiner Leitzinsen entscheiden. Ökonomen gehen davon aus, dass die Zentralbanker dabei ihren Schlüsselzins leicht auf 1,40 Prozent senken werden. Die Nationalbank von Ungarn hat unlängst ihre Inflationsprognosen angepasst und erwartet nunmehr im laufenden Jahr einen Inflationsanstieg um 0,3 Prozent. Zuvor war man von einem zum Vorjahr unveränderten Preisanstieg ausgegangen. Zugleich haben die Währungshüter ihre Teuerungsvorhersage für 2016 von 2,6 auf 2,4 Prozent gesenkt, wobei die Jahresraten wohl erst zum Ende kommenden Jahres tendenziell das Inflationsziel von 3 Prozent erreichen sollten.

Zugleich stellte die Zentralbank eine verhaltene Fortsetzung ihrer gegenwärtig expansiven Zinspolitik mit begrenztem Umfang in Aussicht. Den dafür notwendigen Spielraum geben derzeit das landesweit moderate Lohn- und Kreditwachstum. Gegen einen mittelfristig festeren Forint spricht damit, dass die ungarische Zentralbank noch weitere Zinssenkungen auf der Agenda haben dürfte. Bei einem Leitzinsniveau von 1,3 Prozent dürfte aber dann laut den Experten von HSBC Trinkaus & Burckhardt ein Boden erreicht werden, der auf Sicht von zwölf Monaten Bestand haben sollte.

Zudem bleibt zu berücksichtigen, dass die Toleranz der Währungshüter gegenüber einer schwächeren Währung zuletzt gestiegen ist: Denn ein graduell schwächerer Forint dürfte angesichts der exportorientierten Wirtschaft eine gewisse Präferenz genießen. Eine Grenze für eine zu klare Abwertung des HUF stellt wiederum der hohe Fremdwährungsanteil an der Staatsverschuldung dar.

Gegen 11.50 MESZ notiert das Währungspaar EUR/HUF bei 308,69. EUR/HUF trifft am Hoch vom 19. Januar 2015 bei 320,29 auf einen wichtigen Widerstand. Die nächste markante Unterstützung findet sich am Tief vom 08. Mai 2015 bei 302,16.