• EUR/JPY - Kürzel: EUR/JPY - ISIN: EU0009652627
    Börse: FOREX / Kursstand: 114,3810 ¥

Tokio (GodmodeTrader.de) - Der japanische Finanzminister Taro Aso hat am Dienstag erneut versucht, die Gemüter in der japanischen Exportwirtschaft zu beruhigen. Aso bekräftigte, dass man den Yen-Wechselkurs sehr genau beobachte. Erhöhte Volatilität und zu starke Bewegungen würden der Wirtschaft schaden, hieß es weiter. Aso hatte bereits mehrfach erklärt, dass man gegen die Yen-Stärke notfalls intervenieren werde. Der japanische Yen hat gegenüber dem US-Dollar im vergangenen Jahr um mehr als zwanzig Prozent aufgewertet (Juni 2015 bis Juni 2016). Gegenüber dem Euro werte der Yen sogar um mehr als ein Viertel auf (Dezember 2014 bis Juni 2016).

EUR-JPY-Aso-mit-verbaler-Intervention-Chartanalyse-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
EUR/JPY

EUR/JPY trifft am Tief vom 21. September 2016 bei 112,05 sowie am Tief vom 24. Juni 2016 bei 109,38 auf die nächsten wichtigen Unterstützungen. Die nächsten wichtigen Widerstände lassen sich an den Hochs vom 21. Juli 2016 bei 118,47 und 23. Juni 2016 bei 122,00 lokalisieren.