• EUR/JPY - Kürzel: EUR/JPY - ISIN: EU0009652627
    Börse: FOREX / Kursstand: 124,0200 ¥

Tokio (GodmodeTrader.de) - Die japanische Industrieproduktion ist im April überraschend um 0,3 Prozent im Monatsvergleich gestiegen. Analysten hatten im Konsens hingegen mit einem deutlichen Rückgang um 1,4 Prozent gerechnet, nach einem Anstieg um 3,8 Prozent im März. Die Baubeginne kletterten im April um 9,0 Prozent im Jahresvergleich (Konsens plus 3,9 Prozent, nach plus 8,4 Prozent). Die Ausgaben privater Haushalte sanken im April um 0,4 Prozent im Jahresvergleich. Erwartet worden war im Konsens ein Rückgang um 1,0 Prozent, nach minus 5,3 Prozent im März. Die Arbeitslosenquote verharrte wie erwartet unverändert bei 3,2 Prozent.

EUR-JPY-Industrieproduktion-legt-überraschend-zu-Chartanalyse-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
EUR/JPY

EUR/JPY trifft unterhalb des Tiefs vom 6. Mai 2016 bei 121,46 am Tief vom 25. Februar 2013 bei 118,75 auf die nächsten markanten Unterstützungen. Die nächsten wichtigen Widerstände lassen sich an den Hochs vom 28. April 2016 bei 126,47 und 31. März 2016 bei 128,22 lokalisieren.