• EUR/JPY - Kürzel: EUR/JPY - ISIN: EU0009652627
    Börse: FOREX / Kursstand: 130,4630 ¥

Tokio (GodmodeTrader.de) - Die japanische Regierung plant neue Reformen, um die heimische Wirtschaft anzukurbeln, die im dritten Quartal trotz ultralockerer Geldpolitik der japanischen Notenbank und milliardenschweren Konjunkturprogrammen erneut in die Rezession gerutscht ist. Wie die japanische Zeitung „Nikkei“ unter Berufung auf mit der Sache betraute Personen berichtet, sieht der Gesetzentwurf vor, den Mindestlohn von derzeit sechs Euro (780 Yen) um drei Prozent anzuheben. Mit den höheren Löhnen kann der Konsum angekurbelt werden, weil die Verbraucher am unteren Ende der Einkommensskala häufig ihr gesamtes Geld auch verkonsumieren.

EUR/JPY trifft am Tief vom 14. April 2015 bei 126,05 auf die nächste markante Unterstützung. Der nächste wichtige Widerstand lässt sich am Hoch vom 17. September 2015 bei 137,46 lokalisieren.