• EUR/JPY - Kürzel: EUR/JPY - ISIN: EU0009652627
    Börse: FOREX / Kursstand: 142,3500 ¥

Der Handelsbilanzsaldo Japans ist im November den 17. Monat in Folge negativ ausgefallen. Grund war abermals der schwache Yen und teure Energieimporte. Nach Angaben der Regierung in Tokio betrug das Defizit im vergangenen Monat 1,29 Billionen Yen, nach einem Fehlbetrag von 1,09 Billionen im Vormonat. Das Defizit fiel aber nicht so hoch aus wie von Experten erwartet. Die Einfuhren stiegen nach dem Bericht des Finanzministeriums im Vergleich zum November des Vorjahres um 21,1 Prozent auf 7,19 Billionen Yen. Die Exporte legten 18,4 Prozent auf 5,9 Billionen Yen zu.

Oberhalb des Hochs vom 13. Dezember 2013 bei 142,82 trifft EUR/JPY am Tief vom 16. September 2008 bei 147,04 auf den nächsten markanten Widerstand. Die nächste wichtige Unterstützung findet sich am Tief vom 4. Dezember 2013 bei 138,39.