• EUR/JPY - Kürzel: EUR/JPY - ISIN: EU0009652627
    Börse: FOREX / Kursstand: 138,8880 ¥

Die Teuerungsrate in Japan ist im August leicht gesunken und bleibt weiterhin nur wegen eines Sondereffekts über dem Inflationsziel der japanischen Notenbank. Ohne Berücksichtigung der stark schwankenden Preise von frischen Lebensmitteln (Kernrate) lagen die Verbraucherpreise im August 2014 um 3,1 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats. Volkswirte hatten mit einer Kernrate von 3,2 Prozent gerechnet, nach 3,3 Prozent im Juli. Die Inflationszahlen sind weiterhin durch die im April wirksam gewordene Mehrwertsteuererhöhung verzerrt. Ohne diesen Effekt dürften die Preise im August (Kernrate) nur um 1,1 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats gelegen haben, schätzt die japanische Notenbank.

EUR/JPY trifft am Hoch vom 19. September 2014 bei 141,22 auf den nächsten markanten Widerstand. Die nächste wichtige Unterstützung findet sich am Tief vom 8. August 2014 bei 135,71.