Der Euro wird in verschiedenen anderen Währungen gehandelt. In dieser charttechnischen Besprechung betrachten wir den Euro (EUR) gegenüber dem britischen Pfund (GBP). Der Euro wird hier in Pfund gehandelt, d.h. steigt das Währungspaar EUR/GBP, wertet der Euro auf. Umkehrt kann man sagen: Das Pfund wertet dann ab.

    Euro gegenüber britischem Pfund - Kürzel: EUR/GBP

    Kursstand: 0,7194 GBP

    Rückblick: Der Euro befindet sich gegenüber dem britischen Pfund seit 2003 in einer Seitwärtsbewegung. Im Januar 2007 prallte das Währungspaar an der unteren Begrenzung bei 0,6544 GBP nach oben hin ab und startete eine steile Kursrallye, welche aktuell fast das Hoch aus 2003 bei 0,7257 GBP erreicht. Die Seitwärtsbewegung der vergangenen Jahre hat bullischen Charakter und deutet eine weitere Aufwärtswelle an. Das Chartbild erhält auf sämtlichen Zeitebenen zunehmend bullischen Charakter.

    Charttechnischer Ausblick: Der Euro entwickelt zunehmend Stärke und hat die Möglichkeit, mittelfristig weiter aufzuwerten gegenüber dem britischen Pfund. Der langfristige Chart offenbart das enorme Aufwärtspotenzial, welches nach dem "bullischen Druckaufbau" in Form der mehrjährigen Seitwärtsbewegung auch genutzt werden könnte. Gelingt ein nachhaltiger Anstieg über das Hoch aus 2003 bei 0,7257 GBP, sollte eine mittel- bis langfristige, beschleunigte Aufwertungsphase beginnen und das Währungspaar bis 0,8400 GBP ansteigen. Kurzfristig wären ausgehend von der 0,7257 GBP Marke Rücksetzer bis 0,7087 und 0,7022 GBP möglich.

    Kursverlauf vom 01.07.1994 bis 12.12.2007 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Monat)