EUR/USD - Euro gegenüber US-Dollar - ISIN: EU0009652759

    Kurs: 1,3313 USD

    Rückblick: Der Euro vollzog vom 2008er Hoch bei 1,6037 USD gegenüber dem US-Dollar eine große, dreiwellige Abwärtskorrektur bis auf ein Jahrestief bei 1,1877 USD im Juni. Dort startete eine steile Rally, der Ausbruch über den Kreuzwiderstand bei 1,3268 - 1,3370 USD sorgte für einen Kursanstieg bis auf ein Rallyhoch bei 1,4157 USD.

    Seit diesem Hoch Anfang November kommt es zu deutlichen Gewinnmitnahmen, EUR/USD rutscht auch in dieser Woche weiter ab und setzt an die Kreuzunterstützung bei 1,3268 - 1,3333 USD zurück.

    Charttechnischer Ausblick: Der Euro erreicht jetzt einen markanten Unterstützungsbereich, wo es zu einer großen Trendwende nach oben hin kommen könnte. Auf dem aktuellen Preisniveau wären Longchancen interessant, welche eng bei ca. 1,3200 - 1,3250 USD abgesichert werden könnten. Eine anschließende Rückkehr über 1,3840 USD würde das kurzfristige Bild wieder aufhellen, dann wäre ein Folgeanstieg bis 1,4282 und ca. 1,4500 USD möglich. Oberhalb davon wäre der Weg frei bis 1,5268 und 1,6037 USD.

    Ein Rückfall unter 1,3200 USD per Wochenschluss hingegen wäre sehr kritisch zu werten, dann könnte es wieder zu größeren Abwärtsbewegungen bis 1,2920 und ggf. 1,2321 USD kommen. Dann wären Longpositionen im Euro nicht mehr interessant.

    Kursverlauf vom 16.06.2008 bis 24.11.2010 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)


    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit investiert.