• EURO STOXX 50 - Kürzel: SX5E - ISIN: EU0009658145
    Börse: STOXX / Kursstand: 3.326,59 Pkt

Als Trader und Anleger unterliegt man auf dem sogenannten Home-Bias. Hierbei konzentriert man sich vornehmlich auf Aktien aus dem eigenen Land und vergisst dabei, dass es auch anderswo potentiell interessante Investments gibt. Das trifft nicht nur auf Einzelaktien, sondern auch auf Indizes zu. Während hierzulande der Dax und eventuell noch die großen US-Indizes von Interesse sind, werden andere vernachlässigt. Dazu gehört im privaten Bereich auch der Euro-Stoxx-50-Index, der aber gerade bei institutionellen Tradern sehr beliebt ist. Wie haben wir dort die gestrigen Kursverluste verkraftet?

Viel verpasst haben wir nicht!

Wenn wir ehrlich sind, können wir zumindest momentan festhalten, dass wir als Trader und Anleger seit Anfang Juni nicht viel verpasst haben, wenn wir den Euro-Stoxx-50-Index aus den Augen verloren haben. Der Index bewegt sich seit dem Hoch bei 3.400 Punkten lediglich seitwärts, wobei sich zuletzt die Bewegungsspanne eingeengt hat. Dabei setzten die Bullen den oberen Widerstandsbereich zunehmend unter Druck. Es besteht die Chance, diesen zu knacken, um weiter in Richtung 3.600/650 Punkte durchzustarten. Dafür sollten die Kurse aber nach Möglichkeit nicht unter 3.245 Punkte zurückfallen.

Wann wird der Index wieder bärisch?

Die bereits genannten 3.245 Punkte stellen kurzfristig zwar eine gewisse Achtungszone dar, sollten in ihrer Trendbedeutung aber nicht überschätzt werden. Ein Ausbruch darunter bedeutet zunächst nur, dass der aktuelle Rallyversuch gescheitert ist und der Euro Stoxx 50 immer noch in seiner Range unterwegs ist. Bärisch(er) im Sinne möglicher Kursverluste in Richtung 3.000/2.900 Punkte oder gar mehr wird es derzeit erst unterhalb von ca. 3.150 Punkten.

Drei Musterdepots, 12 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!

EURO-STOXX-50-Wann-platzt-der-Knoten-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
EURO STOXX 50