• EUR/TRY - Kürzel: EUR/TRY - ISIN: EU0006169963
    Börse: FOREX / Kursstand: 5,08380 TL

Ankara (GodmodeTrader.de) – Der Verfall der türkischen Lira ist am Donnerstag zunächst gestoppt worden. EUR/TRY fiel von seinem zur Wochenmitte bei 5,1933 erreichten frischen Allzeithoch bis bislang 5,0707 im Tief zurück.

ANZEIGE

Ein Grund für die Abwertung der Lira sind die gestiegenen geopolitischen Risiken und der Krieg vor der türkischen Haustür, in den die Türkei seit geraumer Zeit auch aktiv eingreift. Hinzu kommen wirtschaftliche Probleme: Die Inflation liegt schon seit längerem im zweistelligen Bereich, ohne dass die Notenbank die Leitzinsen anhebt. Dies ist politisch gewollt: Trotz einer guten Konjunktur fordert Staatschef Recep Tayyip Erdogan sogar Zinssenkungen. Infolge der durch günstige Kredite zu hohen Produktion, die die Nachfrage übersteigt, droht der türkischen Wirtschaft so eine Überhitzung, die in eine Stagnation oder gar Rezession umschlagen könnte.

EUR/TRY

Gegen 12:45 Uhr MESZ notiert EUR/TRY bei 5,0865. Einen ersten Widerstand bietet das gestrige frische Allzeithoch bei 5,1933. Auf eine Unterstützung trifft das Währungspaar am Hoch vom 22. März 2018 bei 4,9732.

Sie möchten Ihr Vermögen professionell verwalten lassen – ohne großen Aufwand und ohne hohe Gebühren? Gemeinsam mit der Deutsche Asset Management bieten wir Ihnen hierfür ab sofort eine innovative Lösung an: Entdecken Sie von GodmodeTrader ausgewählte Portfolios der Deutsche Asset Management.