• EUR/TRY - Kürzel: EUR/TRY - ISIN: EU0006169963
    Börse: FOREX / Kursstand: 3,9911 TL
ANZEIGE

Ankara (GodmodeTrader.de) – nachdem sich die türkische Lira zum Schluss vergangener Woche ein wenig erholen konnte, ist EUR/TRY nach schwachen türkischen Wirtschaftsdaten nun fester in die neue Handelswoche gestartet. Im Hoch notierte das Währungspaar bislang bei 4,0029.

Wie die türkische Statistikbehörde am Montagmorgen mitteilte, ist die Arbeitslosenquote in der Türkei im Oktober 2016 auf 11,8 Prozent gestiegen, nachdem sie im September bei 11,3 Prozent gelegen hatte. Im Oktober 2015 lag die Quote bei 10,5 Prozent. Die aktuelle Arbeitslosenquote ist die höchste seit März 2010. Die Arbeitslosenquote (exklusive Landwirtschaft) stieg im Berichtszeitraum auf 14,1 Prozent, während die Arbeitslosigkeit bei den 15- bis 24-Jährigen auf 21,2 Prozent kletterte.

EUR-TRY-Mehr-Arbeitslose-in-der-Türkei-Chartanalyse-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
EUR/TRY

Gegen 11:10 Uhr MEZ wird EUR/TRY bei 3,9900 gehandelt. Auf den nächsten markanten Widerstand triff das Währungspaar am Allzeithoch vom 12. Januar 2017 bei 4,1779. Die nächste wichtige Unterstützung liegt bei 3,8253/3,8285 (Tief vom 9. Januar 2017 bzw. Hoch vom 2. Dezember 2016).