• EUR/TRY - Kürzel: EUR/TRY - ISIN: EU0006169963
    Börse: FOREX / Kursstand: 3,6540 TL
WERBUNG

Ankara (GodmodeTrader.de) – EUR/TRY konsolidiert weiterhin oberhalb der Marke von 3,60 das am 2. Dezember 2016 bei 3,8285 erreichte Allzeithoch. Trotz der anhaltenden Schwächephase der Lira hat die türkische Notenbank am Mittwoch die als Leitzins fungierende „One-week-repo-rate“ überraschend unverändert bei 8,00 Prozent belassen. Analysten hatten im Konsens mit einer Anhebung um 25 Basispunkte auf 8,25 Prozent gerechnet.

Die Erholung der wirtschaftlichen Aktivität werde sich voraussichtlich fortsetzen, derweil die schwächere Lira und die steigen Ölpreise ein Risiko für den Inflationsausblick darstellten, heißt es im Begleitstatement. Die Inflation lag zuletzt im November bei sieben Prozent im Jahresvergleich und damit deutlich oberhalb des Inflationsziels der Notenbank von fünf Prozent. Das türkische Bruttoinlandsprodukt schrumpfte im dritten Quartal 2016 erstmals seit sieben Jahren.

EUR-TRY-Türkische-Notenbank-hält-die-Füße-still-Chartanalyse-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
EUR/TRY

Die Lira steht angesichts der politischen Unsicherheit in der Türkei und damit verbundenen Kapitalabflüssen seit einigen Monaten unter Druck. Gegen 11:35 Uhr MEZ notiert EUR/TRY bei 3,6541. Auf den nächsten markanten Widerstand trifft das Währungspaar am o.g. Allzeithoch vom 2. Dezember 2016 bei 3,8285. Die nächste wichtige Unterstützung lässt sich am Tief vom 8. Dezember 2016 bei 3,6049 lokalisieren.