• EUR/TRY - Kürzel: EUR/TRY - ISIN: EU0006169963
    Börse: FOREX / Kursstand: 3,0817 TL
  • USD/TRY - Kürzel: USD/TRY - ISIN: XC000A0C31T3
    Börse: FOREX / Kursstand: 2,7509 TL
ANZEIGE

Bei der türkischen Währung Lira sorgte die Parlamentswahl in der Türkei für einen Ausverkauf. Zum Wochenauftakt war die Lira im Vergleich zum Euro um über 4 Prozent und gegenüber dem US-Dollar sogar um mehr als fünf Prozent auf ein Rekordtief gefallen. Die regierende Partei AKP hat bei den Wahlen am Sonntag ihre absolute Mehrheit verloren. Sie kommt nach vorläufigen Ergebnissen auf knapp 41 Prozent der Stimmen. Vor vier Jahren waren es noch etwa 50 Prozent. Die Partei von Präsident Erdogan ist nun auf einen Koalitionspartner angewiesen. Zweitstärkste Kraft ist die Mitte-Links-Partei CHP mit 25 Prozent vor der rechtsgerichteten MHP mit 16 Prozent der Stimmen. Die pro-kurdische HDP erreichte 13 Prozent und zieht damit erstmals ins Parlament in Ankara ein. Experten der Commerzbank rechnen in den kommenden Tagen mit stärkeren Kursschwankungen bei der Lira. Sollte die Unsicherheit über die Regierungsbildung in der Türkei beendet sein, werde dies die Lira nach Einschätzung der Commerzbank wieder etwas stützen.

EUR/TRY notiert am frühen Montagnachmittag bei 3,0830 Lira. Auf die nächsten markanten Unterstützungen trifft das Währungspaar an den Tiefs vom 10. April 2015 bei 2,7863. Der nächste wichtige Widerstand lässt sich am Hoch vom 24. Januar 2014 bei 3,1873 ausmachen.