• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,0934 $

Tendenz: Seitwärts/ Abwärts

Intraday Widerstände: 1,0950 + 1,0970 +1,1000

Intraday Unterstützungen: 1,0900 + 1,0880ß

Rückblick: Der EUR/USD fiel gestern Morgen unter die 1,10 und konnte sich den gesamten Handelsverlauf nicht mehr erholen. Der übergeordnete Abwärtstrend setzte sich fort. Die Aussicht auf die Draghi-Rede am Abend war Grund genug, den EUR zu verkaufen.


Charttechnischer Ausblick:

Auch heute Morgen geht es zunächst weiter in den Keller. Daran dürfte sich kurzfristig auch nichts ändern – die nächste Zielmarke ist 1,0900 USD. Dieses Szenario ist gültig so lange die 1,0970 USD Marke nicht überwunden wird. Im Tagesverlauf stehen dann noch Reden von EZB Präsident Draghi und Fed-Chefin Yellen auf dem Kalender sowie mit dem ADP Report ein erster Vorgeschmack auf die Arbeitsmarktdaten am Freitag. Es kann also sehr turbulent werden am Nachmittag. Unterhalb von 1,0970 bis 1,1000 USD bleibt das ultrakurzfristige Chartbild klar bärisch, die Abwärtsrisiken bleiben dominant. Beachten Sie bitte auch den Nachmittagsausblick auf meinem Guidants-Desktop.

Kursverlauf vom 27.10.2015 bis 04.11.2015 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-1-0900-USD-rückt-wieder-in-den-Fokus-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
1H Chart

Kursverlauf vom 04.05.2015 bis 04.11.2015 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

EUR-USD-1-0900-USD-rückt-wieder-in-den-Fokus-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-2
Tageschart