• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,3807 $

Tendenz: Seitwärts / Abwärts

Intraday Widerstände: 1,3808/1,3812 + 1,3840 + 1,3872/1,3879 + 1,3906 + 1,3967

Intraday Unterstützungen: 1,3795/1,3778 + 1,3735 + 1,3700 + 1,3657 + 1,3630

Rückblick: Die Freude über eine neue Trendbewegung bei EUR/USD währte gestern nicht lange. Das Währungspaar erreichte zwar plangemäß die Zielzone um 1,3875 USD, kam dort aber nicht weiter. Es bildete sich ein Doppelhoch im Stundenchart, welches mit Unterschreiten der Marke von 1,3840 USD aktiviert wurde. Heute Morgen notiert das Währungspaar bereits unterhalb der Kurszone um 1,3810 USD. Damit ist das Kursziel aus dem Doppeltop abgearbeitet.

Charttechnischer Ausblick: Zum vierten Mal innerhalb weniger Tage steht damit der EMA50 auf Tagesbasis unter Beschuss. Er notiert heute bei 1,3795 USD. Fällt EUR/USD darunter und gibt es auch die Tiefs bei 1,3778 USD auf, müssen sich die Bullen voraussichtlich warm anziehen. Mit Blick auf den Tageschart könnte das Währungspaar deutlich unter Druck geraten und Kurse bei 1,3735 und 1,3700 USD ansteuern. Käme es zum Sell-off, wäre auch eine Verkaufswelle bis zum EMA200 bei 1,3630 USD nicht auszuschließen. Nur ein Rebreak über die Triggerlinie des Doppeltops bei 1,3840 USD würde die Lage etwas entspannen. EUR/USD könnte in diesem Fall erneut den Kursbereich um 1,3875 USD ansteuern. Steigt das Währungspaar hingegen überraschend über die Hochs bei 1,3879 USD, könnte es die Widerstände bei 1,3906 und 1,3967 USD in Angriff nehmen. Danach sieht es aktuell aber nicht aus.

Kursverlauf vom 18.04.2014 bis 30.04.2014 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Angeschlagen-vor-dem-Zinsentscheid-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD Stundenchart

Kursverlauf vom 22.01.2014 bis 30.04.2014 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

EUR-USD-Angeschlagen-vor-dem-Zinsentscheid-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
EUR/USD Tageschart

Auf Sie wartet der größte und liquideste Handelsmarkt der Welt! Doch bevor Sie FOREX traden, sollten Sie den Markt verstehen und analysieren können. Hierbei unterstützt Sie Christian Kämmerer in seiner 4-teiligen Online-Seminarreihe „FOREX verstehen, analysieren, traden: All in ONE“. Weitere Informationen finden Sie hier.