• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,1021 $

Tendenz: Seitwärts/ Aufwärts

Intraday Widerstände: 1,1025+1,1048+1,1060 

Intraday Unterstützungen: 1,1005+1,0990+1,0960 

Rückblick:

EUR/USD konnte sich gestern nach einem erneuten Schwächeanfall wieder stabilisieren. In den vergangenen Handelsstunden gab es dann eine - bislang - relativ wenig dynamische Erholung zurück über die Marke von 1,1015 USD.

Charttechnischer Ausblick:

Nach dem deutlichen Abverkauf in der vergangenen Woche ist im Vorfeld der EZB-Entscheidung am Donnerstagnachmittag nun tendenziell mit einer technischen Erholung zu rechnen. Solange das Paar nun nicht wieder per Stundenschlusskurs unter 1,0986 USD zurückfällt, ist eine Aufwärtsbewegung in den Bereich 1,1050 bis 1,1060 USD das favorisierte Szenario. Ein erneuter Rutsch unter 1,1000/05 USD wäre bereits ein erstes Warnsignal, dass an dem bullischen Szenario etwas nicht stimmt. Bis dahin sind im kurzfristigen Zeitfenster vorerst die Bullen am Drücker. Von Konjunkturdaten ist am Vormittag kein Störfeuer zu erwarten.

Kursverlauf vom 06.10. bis 18.10.2016 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Bären-mit-kalten-Füßen-vor-der-EZB-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
1H Chart

Kursverlauf vom 18.04. bis 18.10.2016 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

EUR-USD-Bären-mit-kalten-Füßen-vor-der-EZB-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-2
Tageschart

Wussten Sie schon, dass Sie die Theorie ganz einfach in die Praxis umsetzen können? Über unser Schwesterportal Guidants können Sie CFDs und Forex unkompliziert und direkt handeln. Alles, was Sie dafür benötigen, ist ein Guidants-Account sowie ein Konto bei JFD Brokers. Alles Weitere erfahren Sie hier