• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,0876 $

Tendenz: Aufwärts

Intraday Widerstände: 1,0980 + 1,1000 + 1,1035

Intraday Unterstützungen: 1,0850 + 1,0800 + 1,0700

Rückblick: EUR/USD startete nach dem EZB-Entscheid eine massive Shortsqueeze und stieg im Tagesverlauf gut 400 Pips an, bevor in der Nacht eine Konsolidierung startete.


Charttechnischer Ausblick:

Nach der EZB ist vor dem US-Arbeitsmarktbericht. Mit der gestrigen Rally hat sich das technische Bild wieder deutlich aufgehellt. In den kommenden Handelstagen ist ein erneuter Anlauf in Richtung 1,1035 bis 1,1050 USD denkbar. Heute steht aber mit den US-Arbeitsmarktdaten um 14:30 Uhr erst einmal das nächste Risikoevent auf dem Kalender. Schwache Daten könnten den EUR/USD erneut beflügeln. Bis dahin ist jedoch tendenziell mit einer technischen Korrektur der gestrigen Kursgewinne zu rechnen. Unterstützungen befinden sich im Bereich 1,0800 und 1,0850 USD. Um 14:30 Uhr wird es dann wieder spannend. Der Markt ist nach der Bewegung gestern sehr nervös, es kann heute erneut zu sehr großen Ausschlägen kommen.

Kursverlauf vom 27.11.2015 bis 04.12.2015 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Bären-werden-filetiert-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
1H Chart

Kursverlauf vom 04.06.2015 bis 04.12.2015 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

EUR-USD-Bären-werden-filetiert-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-2
Tageschart