• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,1213 $

Intraday Widerstände: 1,1216 + 1,1245 + 1,1294

Intraday Unterstützungen: 1,1189 + 1,1173 + 1,1129

Rückblick: EUR/USD reizte die erwähnte Handelsrange zwischen 1,1140 und 1,1240 USD gestern bis ins Extreme aus. Weder ein signifikantes prozyklisches Kauf- noch Verkaufssignal entstand jedoch. Formationstechnisch gelang zumindest der Ausbruch aus einem Abwärtstrendkanal. Dieses positive Signal muss aber erst noch bestätigt werden.

Charttechnischer Ausblick:
An der technischen Situation beim Währungspaar hat sich wenig geändert. Die Volatilität bleibt hoch, es ist weiterhin mit starken und schnellen Richtungswechseln zu rechnen. Weiter gilt: Sollte EUR/USD den Widerstand bei 1,1245 USD signifikant überwinden, kann es deutlich aufwärts gehen auf zunächst 1,1294 USD und anschließend in die Zone zwischen 1,1322 und 1,1332 USD. Vorgeschaltete Konsolidierungen in Richtung 1,1173 USD sollte man jedoch einplanen. Fällt EUR/USD dagegen unter das gestrige Tagestief bei 1,1129 USD, hätten die Käufer eine weitere Chance vergeben.

Kursverlauf vom 03.09.2015 bis 10.09.2015 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Bitte-entscheidet-Euch-endlich-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD Stundenchart

Kursverlauf vom 17.02.2015 bis 10.09.2015 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

EUR-USD-Bitte-entscheidet-Euch-endlich-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
EUR/USD Tageschart