• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,0962 $

Tendenz: Seitwärts

Intraday Widerstände: 1,0980 + 1,1000

Intraday Unterstützungen: 1,0940 + 1,0930 + 1,0920

Rückblick: Nach den weitestgehend im Rahmen der Erwartungen ausgefallenen US-Arbeitsmarktdaten kam das Paar zunächst unter Druck, konnte sich jedoch am späten Freitagnachmittag wieder kräftig erholen. Die Dollar-Bullen reagierten zunächst erleichtert auf die Daten und drückten EUR/USD bis auf die Unterstützung bei 1,0860 USD, mussten sich jedoch später doch geschlagen geben und alle Kursgewinne wieder abgeben.

Charttechnischer Ausblick:

Am Montag herrscht in der Regel oft Orientierungslosigkeit, speziell in der europäischen Sitzung. So muss heute Vormittag tendenziell zunächst mit Korrekturen der intraday-Erholung vom Freitag gerechnet werden. Diese sollte allerdings oberhalb von 1,0920 USD zum Stehen kommen, ansonsten trübt sich das kurzfristig bullische Bild schon wieder deutlich ein. Oberhalb von 1,0980 USD würde sich weiteres Aufwärtspotential eröffnen. Bis dahin wird jedoch erst einmal das Konsolidierungsszenario favorisiert heute. Bitte beachten Sie auch den Wochenausblick gegen Mittag an dieser Stelle.

Kursverlauf vom 03.08.2015 bis 10.08.2015 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Dollar-auf-Achterbahnfahrt-nach-Arbeitsmarktbericht-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
1H Chart

Kursverlauf vom 10.02.2015 bis 10.08.2015 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

EUR-USD-Dollar-auf-Achterbahnfahrt-nach-Arbeitsmarktbericht-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-2
Tageschart