• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,0937 $

Intraday Widerstände: 1,0972 + 1,0993 + 1,1025 + 1,1050

Intraday Unterstützungen: 1,0900 + 1,0850/1,0845

Rückblick: EUR/USD brach gestern zunächst über 1,1070 USD aus und arbeitete das Ziel bei 1,1090 USD ab. Das Tageshoch wurde bei 1,1096 USD markiert. Im Zuge des Fed-Zinsentscheids rauschte das Währungspaar in den Keller. Der Bruch der Unterstützungen bei 1,1025 USD und 1,0993 USD löste eine Verkaufswelle bis auf 1,0900 USD aus. Das Abwärtsziel von 1,0919 USD wurde locker erreicht.

Charttechnischer Ausblick:
Es war also tatsächlich eine Kopie des Kursverlaufs der vergangenen Woche. Nach einem Kursgedümpel folgte der Sell-off. Dem Abverkauf könnte sich heute eine Erholung anschließen. Potenzielle Erholungsziele befinden sich bei 1,0972 und 1,0993 USD. Kurse über 1,1000 USD dürften nur schwer erreichbar sein. Vielmehr könnte EUR/USD weitere Lows ausbilden. Unter 1,0900 USD wartet erst wieder um 1,0850 USD eine nennenswerte Unterstützungszone im Chart.

Kursverlauf vom 23.10.2015 bis 29.10.2015 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Erholung-Sell-off-Erholung-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD Stundenchart

Kursverlauf vom 24.05.2015 bis 29.10.2015 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

EUR-USD-Erholung-Sell-off-Erholung-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
EUR/USD Tageschart