• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,2940 $

Tendenz: Seitwärts / Abwärts

Intraday Widerstände: 1,2957 + 1,3034 + 1,3100 + 1,3120

Intraday Unterstützungen: 1,2918 + 1,2750

Rückblick: EUR/USD ließ unter Volatilitätsaspekten gestern keine Wünsche offen. Bereits früh am Tag unterschritt das Währungspaar die Unterstützung bei 1,3136 USD, womit das Erholungsszenario hinfällig wurde. Im Anschluss kannten die Bären keine Gnade und drückten EUR/USD heftig nach unten. Sogar die Marke von 1,3000 USD konnte den Abverkauf nicht stoppen.

Charttechnischer Ausblick: Während zuletzt noch einige markante Tiefs als potenzielle Haltemarken im Tageschart ableitbar waren, ist dies nach den gestrigen Kursverlusten erst einmal Geschichte. Erst bei 1,2750 USD befindet sich eine massive Unterstützung im Chart, die erwähnenswert wäre. EUR/USD betritt somit „unterstützungsfreien“ Raum. Inwieweit bereits zuvor eine Bodenbildung gelingen kann, wird sich zeigen. Ein Intraday-Widerstand notiert bei 1,2957 USD, über dem eine Erholung auf 1,3034 USD starten könnte. Der Abwärtstrend wäre bei Kursen unter 1,2918 USD noch einmal untermauert.

Kursverlauf vom 29.08.2014 bis 05.09.2014 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Es-geht-immer-noch-schlimmer-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD Stundenchart

Kursverlauf vom 02.06.2014 bis 05.09.2014 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

EUR-USD-Es-geht-immer-noch-schlimmer-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
EUR/USD Tageschart