• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,3700 $

Tagesausblick für Donnerstag, 31. Oktober 2013: Mit deutlicher zeitlicher Verspätung erreicht EUR/USD gestern Abend das anvisierte Konsolidierungsziel. Anschließend kam es zu einem Rebound, der aber schnell im Sande verlief. Der Verkaufsdruck in dem Währungspaar ist hoch.

Kursstand: 1,3742 USD

Tendenz: Seitwärts / Abwärts

Intraday Widerstände: 1,3711/1,3720 + 1,3740 + 1,3770 + 1,3810 + 1,3832
Intraday Unterstützungen: 1,3687 + 1,3650 + 1,3607

Rückblick: Die Unterstützung bei 1,3740 USD leitete beim Euro gestern zunächst eine Erholung ein, am Widerstand bei 1,3770 USD war jedoch kein Durchkommen. Infolge des Zinsentscheids der US-Notenbank Fed fiel das Währungspaar am Abend deutlich zurück und erreichte schlussendlich die anvisierte Zielzone bei 1,3711/1,3720 USD. Ein Rebound ausgehend von diesem Kursniveau führte aber nicht mehr über 1,3740 USD. Aktuell notiert EUR/USD wieder im Bereich des gestrigen Tagestiefs.

Charttechnischer Ausblick: Sehr gut zu erkennen ist, wie der EMA200 auf Stundenbasis von einer Unterstützung bei 1,3740 USD jetzt zu einem Widerstand mutiert ist. Der Abgabedruck im Euro ist weiter hoch, weshalb ein Test der massiven Unterstützungszone um 1,3650 USD im heutigen Handel wahrscheinlich wird. Hier würde sich, wie bereits gestern angedeutet, aus Chance-Risiko-Aspekten ein lukrativer Long-Einstieg ergeben. Vorsichtige Anleger, die lieber eine Bestätigung auf der Oberseite abwarten wollen, achten auf die Marke von 1,3740 USD. Eine Rückeroberung dieses Widerstands wäre sehr positiv zu werten und könnte Kursgewinne erneut in Richtung 1,3770 USD nach sich ziehen. Auch das negativste Szenario sollte man auf der Rechnung haben: Unterhalb von 1,3650 USD dürfte der Euro direkt auf 1,3607 USD durchgereicht werden. Selbst dann wäre der mittelfristige Aufwärtstrend aber noch intakt.

Kursverlauf vom 21.10.2013 bis 31.10.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Hier-kann-man-wieder-kaufen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD Stundenchart

Kursverlauf vom 31.07.2013 bis 31.10.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

EUR-USD-Hier-kann-man-wieder-kaufen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
EUR/USD Tageschart

PS: „Forex verstehen, analysieren, traden“ – so heißt der zweite Teil von Christian Kämmerers Online-Seminarreihe All in ONE. Sie haben mit Teil 1 schon Grundlagen zum erfolgreichen Devisenhandel gelegt? Dann sind Sie in Teil 2 genauso richtig wie alle Marktteilnehmer, die bereits erste Handelserfahrungen haben. Informieren Sie sich gleich hier, was Sie erwartet.