Tendenz: Seitwärts

    Intraday Widerstände: 1,3780 + 1,3811 + 1,3832 + 1,3893

    Intraday Unterstützungen: 1,3740 + 1,3711 + 1,3700 + 1,3680 + 1,3650

    Rückblick: Bereits in einigen Vorgängeranalysen zu EUR/USD wurde auf die zahlreichen Short-Stopps über dem bisherigen Jahreshoch bei 1,3832 USD hingewiesen. Zwischen den Feiertagen kam es schlussendlich zum Short-Squeeze. Das Währungspaar schoss förmlich in die Höhe, der Kursspike reichte fast bis zur Marke von 1,3900 USD. Exakt wurde das neue Jahreshoch bei 1,3893 USD markiert. Im Anschluss gab EUR/USD aber wieder kräftig nach und fiel unter das bisherige Jahreshoch bei 1,3832 USD zurück.

    Charttechnischer Ausblick: Die schnelle Wende nach unten mahnt zumindest zur Vorsicht. Der Markt ist jetzt erst einmal bereinigt, die Shorties wurde aus ihren Positionen gedrängt. EUR/USD muss sich zunächst stabilisieren. Sollte der Verkaufsdruck noch etwas anhalten, dürfte die Unterstützungszone zwischen 1,3711 und 1,3700 USD zumindest kurzfristig eine Trendwende nach oben einläuten. Sowohl auf Stunden- als auch auf Tagesbasis ist das Währungspaar in diesem Kursbereich gut unterstützt. Mögliche Erholungsziele auf der Oberseite liegen zunächst bei 1,3780 und im Anschluss 1,3811 USD. Fällt EUR/USD aber nachhaltig unter 1,3680 USD, würde sich das Chartbild eintrüben. Ein erneuter Test des EMA50 auf Tagesbasis würde dann wahrscheinlich werden. Noch dominiert hier aber ein Aufwärtstrend das Kursgeschehen.

    Kursverlauf vom 18.12.2013 bis 30.12.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

    EUR-USD-Nach-dem-Short-Squeeze-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
    EUR/USD Stundenchart

    Kursverlauf vom 09.10.2013 bis 30.12.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    EUR-USD-Nach-dem-Short-Squeeze-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
    EUR/USD Tageschart

    Besuchen Sie mich auf meinem Expertendesktop in Guidants und diskutieren Sie diese und andere Analysen mit mir. Neben den beliebten Basiswerten wie Euro, DAX und Gold liegt hier der Fokus vor allen Dingen auf dividenden- und momentumstarken Einzelwerten. Viel Erfolg an der Börse und allzeit gute Trades!

    Ihr Bastian Galuschka