• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,16960 $

Luxemburg (GodmodeTrader.de) – EUR/USD bewegt sich im europäischen Handel am Dienstag seitwärts im Bereich der 1,17er-Marke. Der Markt wartet auf frische Impulse, nachdem sich die politischen Wogen in der Eurozone mit der Regierungsbildung in Italien und dem Machtwechsel in Spanien geglättet haben.

Nach wie vor ist der US-Dollar gegenüber dem Euro jedoch angesichts der Zinsaussichten im Vorteil. Zuletzt haben die US-Arbeitsmarktdaten vom vergangenen Freitag die Erwartung untermauert, dass die Federal Reserve Bank (Fed) den Leitzins bei ihrem Juni-Treffen um weiter 25 Basispunkte anheben wird.

Die am Dienstagvormittag gemeldeten Wirtschaftsdaten aus der Eurozone sind wie erwartet oder schwächer ausgefallen. Der kombinierte Einkaufsmanagerindex (Dienstleistungssektor und verarbeitendes Gewerbe) ist im Mai wie erwartet und wie bereits gemeldet von 55,1 auf 54,1 Punkte gesunken. Die Einzelhandelsumsätze stiegen im April wie schon im März um 0,1 Prozent im Monatsvergleich. Analysten hatten im Konsens mit einem stärkeren Zuwachs um 0,5 Prozent gerechnet.

EUR-USD-Seitwärts-um-1-17-Chartanalyse-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD

Gegen 12:00 Uhr MESZ notiert EUR/USD bei 1,1702. Das Währungspaar trifft am Zehnmonatstief vom 29. Mai 2018 bei 1,1508 auf die nächste markante Unterstützung. Der nächste wichtige Widerstand liegt am Hoch vom 22. Mai 2018 bei 1,1830.