• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,17990 $

Tendenz: Seitwärts

Intraday Widerstände: 1,1809 + 1,1839 + 1,1900

Intraday Unterstützungen: 1,1770 + 1,1750 + 1,1623

Rückblick:

EUR/USD legte am Vormittag zunächst wie avisiert weiter zu und stieß in den genannten Widerstandsbereich vor, das Tageshoch lag im Bereich 1,1835/40 USD. Gegen Handelsende wurde dann ein Großteil der Bewegung gen Norden wieder egalisiert und das Paar fiel unter die 1,18er Marek zurück, ohne allerdings größere Dynamik auf der Unterseite zu entwickeln.


Charttechnischer Ausblick:

Für den heutigen Handelstag ist zunächst eine Fortsetzung der gestern begonnenen technischen Korrektur zu präferieren. Wird die Flaggenformation im Stundenchart gen Süden hin aufgelöst könnte dies der Startschuss für eine zweite korrektive Abwärtswelle in den Bereich 1,1740 bis 1,1770 USD werden. In diesem Bereich wäre dann schon wieder mit Gegenwehr der Bullen zu rechnen. Bis dahin dominieren jedoch kurzfristig die Abwärtsrisiken so lange die 1,1840er Marke nicht überwunden wird.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop!

Kursverlauf vom 06.07. bis 13.07.2017 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Tagesausblick-Erholungsrally-schon-vorbei-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD Chartanalyse (Stundenchart)

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert: EUR/USD