• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,1331 $

Rückblick:

Der EUR/USD erreichte in der vergangenen Handelswoche den angesprochenen Zielbereich bei „1,1425 bis 1,1475 USD“ auf der Oberseite, die 1,1475 USD-Marke wurde sogar zeitweise leicht überschritten. Das Währungspaar konnte sich jedoch nicht lange in diesem Bereich halten, es fehlten die Anschlusskäufer knapp unterhalb von 1,15 USD.

Ausblick:

Die in der bevorstehenden Handelswoche anstehenden Konjunkturdaten sind fast alle aus der 2. Reihe und dürften daher eine eher sekundäre Rolle spielen. Im Fokus steht ganz klar die „Zinsentscheidung“ der EZB am Donnerstag und die anschließende Pressekonferenz von und mit Mario Draghi. Die einzelnen Termine finden Sie in unserem Wirtschaftsdatenkalender.

Draghi`s Aussagen waren zuletzt immer ein „Knüppel in die Beine“ für die EUR-Bullen - dementsprechend muss man im Vorfeld tendenziell erneut mit einer schwächer tendierenden Einheitswährung rechnen. Die Wahrscheinlichkeit, dass EUR/USD im Vorfeld des EZB-Entscheides am Donnerstag das Hoch der vergangenen Woche überwindet ist vergleichsweise gering.

Ein Blick auf den 4H-Chart zeigt eine "inverse V-Umkehr" in der vergangenen Woche. Unterhalb von 1,14 und vor allem 1,15 USD dominieren daher ganz klar die Abwärtsrisiken in den bevorstehenden Handelstagen. Wird die Unterstützung im Bereich 1,13 USD unterboten, könnte sich das Währungspaar relativ zügig 200 Pips tiefer einfinden. Darunter gibt es erst im Bereich 1,1085 USD bis 1,1100 USD wieder solide Unterstützung. Das könnte einen schnellen Rutsch geben in den kommenden Tagen. Erst Kurse oberhalb von 1,1400/20 USD entspannen die Lage ein wenig. Bullisch wird es erst mit einem Stundenschlusskurs oberhalb von 1,1500 USD.

Für kurzfristige charttechnische Tagesausblicke zum EUR/USD beachten Sie bitte den Tagesausblick gegen 8:45 Uhr, zudem gibt es zwischen 13 und 14 Uhr börsentäglich den Extra-Ausblick für die Nachmittagssitzung im EUR/USD. Wo? Auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop.

Wichtige Events für den EUR/USD in dieser Woche:

Montag:
Nur Daten aus der 2. Reihe

Dienstag:

14:30 Uhr: US Baugenehmigungen September (annualisiert) in Tsd

Mittwoch:

Nur Daten aus der 2. Reihe

Donnerstag:

13:45 Uhr: EWU EZB-Zinsentscheid
14:30 Uhr: EWU EZB-Pressekonferenz

Freitag:

09:30 Uhr: DE: Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe Oktober (vorläufig)
10:00 Uhr: EWU Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe Oktober (vorläufig)

EUR-USD-WOCHENAUSBLICK-Draghi-und-die-V-Umkehr-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
4H Chart