• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,23610 $

Rückblick: Das Fazit des Wochenausblicks vom vergangenen Montag lautete: "So lange das Wochentief aus der vergangenen Woche knapp unter 1,2220 USD nicht wieder unterboten wird ist für die kommenden Handelstage eine Erholungswelle in den Bereich 1,2350/80 USD zu präferieren aus charttechnischer Sicht." EUR/USD stieg in der ersten Wochenhälfte erwartungsgemäß an, der Zielbereich auf der Oberseite wurde sogar noch um 17 Pips überschritten, das Wochenhoch lag bei 1,2397 USD. Am Donnerstag wurde dann ein Teil der Bewegung wieder korrigiert. Was steht in der kommenden Woche an?

ANZEIGE

Ausblick:

Wichtige Konjunkturdaten sind in der kommenden Woche eher (sehr!) dünn gesät und dürften kaum Impulsgeber für größere Trendbewegungen werden. Das Thema Nummer 1 am Devisenmarkt wird auch in den kommenden Tagen der Handelsstreit zwischen China und den USA bleiben. Dazu ist nun noch das Thema "Raketenangriff auf Syrien" gekommen dass in den kommenden Tagen ebenfalls eine Rolle am Devisenmarkt spielen könnte. Vor dem Hintergrund dieser Gemengelage ist kein klarer Fundemanetaltrend auszumachen. Wie sieht das technische Bild aus?

Technischer Ausblick:

Das Paar handelt nun bereits seit mehreren Wochen im Bereich 1,2215 bis 1,2450 USD. Neue mittelfristige Trendimpulse entstehen erst bei einem nachhalten Ausbruch (Tagesschlusskurs) aus dieser Handelsspanne. Bis dahin ist eine volatile Seitwärtsbewegung innerhalb der genannten Spanne zu erwarten. Dabei scheinen zu Wochenbeginn die Bullen noch einmal das bessere Blatt für einen Anstieg in den Bereich 1,2400/20 USD zu haben. Bitte beachten Sie für das "Finetuning" den börsentäglichen Ausblick um 07:45 bis 08:00 Uhr mit der Analyse der kurzfristigen Strukturen im EUR/USD.

Wichtige Events für den EUR/USD in dieser Woche

Montag:
14:30 Uhr: US: Einzelhandelsumsatz März m/m

Dienstag:
11:00 Uhr: DE: ZEW-Konjunkturerwartungen April

Mittwoch:
11:00 Uhr: EWU: Verbraucherpreise März (endgültig) y/y

Donnerstag:

14:30 Uhr: US: Philadelphia-Fed-Index April

Freitag:
13:30 Uhr: Bundesbank-Präsident Jens Weidmann hält eine Rede in Washington D.C.

Swissquote hat seit 1997 viele bahnbrechende Online-Trading-Technologien hervorgebracht und sich schnell zu einem der weltweit 10 besten Forex-Broker hochgearbeitet. Mehr als 300'000 private und institutionelle Kunden werden derzeit vom Unternehmen betreut.

Kursverlauf vom 06.02. bis 16.04.2018 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR/USD Chartanalyse (4-Stundenchart)

Sehen wir uns auf der World of Trading? Meine Kollegen und ich freuen uns darauf, Sie am 23. und 24. November 2018 persönlich auf der renommierten Finanzmesse in Frankfurt/Main zu treffen. Besuchen Sie uns an unserem Stand Nummer 27! Melden Sie sich am besten gleich an und sichern Sie sich so Ihren kostenlosen Eintritt. Jetzt registrieren!