• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,1006 $

Rückblick:

Anfang der vergangenen Handelswoche wurde die wichtige Chartunterstützung im Bereich 1,1102/20 USD aufgegeben. Im weiteren Wochenverlauf gab das Paar daraufhin deutlich nach und fiel unter die Marke von 1,10 USD zurück. Die Sitzungsprotokolle des jüngsten Fed-Meetings brachten keine neuen Erkenntnisse - der Markt bereitet sich auf den nächsten Zinsschritt der US-Notenbank noch in diesem Jahr vor.

Ausblick:

Das Highlight der bevorstehenden Handelswoche ist ohne Zweifel der EZB-Zinsentscheid am kommenden Donnerstag. Vor dem Hintergrund dieses Events verblassen alle anderen Wirtschaftsdaten in dieser Woche ein wenig, wenngleich auch die US-Verbraucherpreise am Dienstagnachmittag beachtet werden sollten.

Mit dem Rutsch unter die wichtige Horizontalunterstützung im Bereich 1,11 bis 1,112 USD hat sich das kurz- und mittelfristige Chartbild wieder deutlich eingetrübt. Der genannte Bereich bei 1,11 bis 1,112 USD ist nun kurzfristig das entscheidende Widerstandslevel auf der Oberseite geworden. So lange den Bullen hier in den kommenden Handelstagen kein schneller Konter zurück über diese Marke gelingt, muss tendenziell mit weiter nachgebenden Kursen gerechnet werden. Die nächsten Kursziele lägen dann ziemlich zügig bei 1,0951 USD und potenziell sogar bei 1,0905 USD. Ein Rutsch unter 1,0900 USD hätte dann aller Voraussicht nach in den kommenden Wochen weitere Kursverluste in Richtung 1,07 USD zur Folge. Auch ein möglicher Re-Test des Zwischentiefs vom vergangenen Dezember stünde dann relativ schnell wieder auf der Tagesordnung.

Ein Tagesschlusskurs oberhalb von 1,1120 USD entspannt hingegen sofort die aktuell prekäre charttechnische Situation für die Bullen. In dem Falle entstünde sofort weiteres Aufwärtspotenzial bis auf 1,1200 USD.

Für kurzfristige Tagesausblicke zum EUR/USD beachten Sie bitte den Tagesausblick gegen 8:45 Uhr. Wussten Sie schon, dass Sie die Theorie ganz einfach in die Praxis umsetzen können? Über unser Schwesterportal Guidants können Sie CFDs und Forex unkompliziert und direkt handeln. Alles, was Sie dafür benötigen, ist ein Guidants-Account sowie ein Konto bei JFD Brokers. Alles Weitere erfahren Sie hier.

Wichtige Events für den EUR/USD in dieser Woche:

Montag:
15:15 Uhr: US: Industrieproduktion September m/m

Dienstag:
14:30 Uhr: US: Verbraucherpreise September m/m

Mittwoch:

20:00 Uhr: US: Beige Book der Fed

Donnerstag:

13:45 Uhr: EWU: EZB-Zinsentscheid
14:30 Uhr: EWU: EZB-Pressekonferenz
14:30 Uhr: US: Philadelphia-Fed-Index Oktober

Freitag:

16:00 Uhr EWU: Verbrauchervertrauen Oktober (vorläufig)

EUR-USD-WOCHENAUSBLICK-It-s-Draghi-Time-again-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
4H Chart EUR/USD