• Evotec SE - Kürzel: EVT - ISIN: DE0005664809
    Börse: XETRA / Kursstand: 25,250 €

Evotec geht für 2019 von einem Anstieg des bereinigten Konzern-Ebitda zum Vorjahr um mehr als 25 Prozent aus (bisherige Prognose 15 %). Die Anpassung ist vor allem auf eine starke operative Performance im vierten Quartal sowie auf unerwartet hohe Meilensteinzahlungen aus langjährigen Partnerschaften wie Celgene, Bayer und Sanofi im Dezember 2019 zurückzuführen. (Meldung vom 20. Januar 2020)

Quelle: Guidants News

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 12 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Nach einer langen Rally erreichte die Evotec-Aktie Am 25. Juli 2019 ein Hoch bei 27,29 EUR und damit den höchsten Stand seit 16. Februar 2001. Anschließend kam es zu einem starken Rücksetzer. Die Aktie fiel innerhalb weniger Tage auf ein Tief bei 18,19 EUR. Mit diesem Tief begann allerdings eine Bodenbildung, die innerhalb eines Doppelbodens ablief. Am 16. Dezember kam es zum Ausbruch über die Nackenlinie bei 21,80 EUR. Damit ergab sich ein rechnerisches Ziel bei 26,12 EUR. Im gestrigen Handel kloppte der Wert am Widerstand bei 25,82 EUR an. Ein Ausbruch gelang aber nicht.

Geht die Rally weiter?

Die Aktie von Evotec steht vor einigen wichtigen Hürden. Die erste liegt schon bei 25,82 EUR, die nächste ist das Hoch aus dem letzten Jahr bei 27,29 EUR. Erst wenn die Aktie diese beiden Hürden stabil überwindet, ergibt sich größeres Aufwärtspotenzial. Ziel wäre dann eine sehr alte Sell-Trigger Marke aus dem Jahr 2000 bei 34,79 EUR. Kurzfristig könnte die Aktie allerdings problemlos auf ca. 24,00 EUR zurücksetzen, ohne dass die Rally der letzten Wochen gefährdet werden würde. Sollte die Aktie aber den kurzfristigen Aufwärtstrend durchbrechen, dann würden weitere Abgaben bis zumindest 21,80 EUR drohen.

Zusätzlich lesenswert:

ALLIANZ - Gelingt der Ausbruch?

EVOTEC-Ebit-Prognose-deutlich-angehoben-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Evotec-Aktie