• Evotec SE - Kürzel: EVT - ISIN: DE0005664809
    Börse: XETRA / Kursstand: 20,200 €

In Evotec kommt es heute zu deutlichen Kursgewinnen und mit diesen könnte die Konsolidierung der letzten Tage beendet sein. Hier bewegte sich die Aktie in Form einer bullischen Flagge seitwärts bzw. mit leicht fallender Tendenz, bevor heute der Ausbruch nach oben erfolgt. Ist das wirklich die perfekte Basis, um in die Aktie einzusteigen?

Alles ist relativ!

Genau diese Frage wird man sich als interessierter Käufer in der Aktie momentan stellen. Mit dem heutigen Impuls sind natürlich weitere Kursgewinne möglich, aber lohnt es sich wirklich, einzusteigen? Die Flagge darf nämlich nicht aus dem Kontext herausgerissen werden und in diesem gibt es durchaus einige Probleme. So stürzte der Aktienkurs Mitte August in die Tiefe und Evotec verlor in nur zwei Handelstagen mehr als 25 % an Wert. Die angesprochene bullische Flagge könnte in diesem Umfeld nur eine Erholung darstellen.

WERBUNG

Die Trader Ausbildung: Weil auch Trading erlernt werden muss ! 16 Wochen Betreuung, Video-Coaching, selbstbestimmtes Lerntempo, 4-wöchige Trading-Phase und Abschlusstest. Nehmen Sie Ihre Trading-Ausbildung jetzt in die Hand! Jetzt abonnieren

Dafür spricht auch die Tatsache, dass sich Käufer bereits wieder ab 20,78 EUR den nächsten Widerständen gegenübersehen. Nicht zuletzt wartet im Bereich von 21,70 EUR der EMA 200 und Notierungen unterhalb dessen sind klassisch ebenfalls bärisch zu werden, Flagge hin oder her.

Abschließend relativiert sich die Flagge auch deshalb, weil diese lediglich klein ist. Die Kursziele, die mit diesem Kursmuster als wahrscheinlich erreichbar gelten, liegen nämlich allesamt im Bereich bis hin zu ca. 21,70 EUR. Nachhaltig darüber hinaus anzusteigen ist zwar nicht unmöglich, aber eben auch nicht alltäglich.

EVOTEC-gehört-in-jedes-Depot-Wirklich-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1

Vorsicht ist besser als Nachsicht!

Zusammenfassend können Käufer in Evotec zwar durchatmen, sollten sich ihrer Sache jedoch nicht zu sicher sein. Kurzfristig weitere Gewinne in Richtung 21,70 EUR wären möglich, die Risiken nehmen dort jedoch zu, erneut eine Topformation auszubilden. In diesem Szenario müsste anschließend mit neuen Tiefs bei und unterhalb von 18 EUR gerechnet werden.

Überraschen würden die Käufer, wenn es am Ende auch gelingt, den Widerstandsbereich bis hin zu knapp zwei 20 EUR nachhaltig zu überwinden. Dann könnte man sich tatsächlich daran machen, die Verluste von Mitte August zu negieren.

EVOTEC-gehört-in-jedes-Depot-Wirklich-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-2
Evotec Aktie

Werde Trading Master 2019/20! Trading Masters starten in einem neuen Format – 2 Depots, doppelte Gewinnchance und viele spielerische Möglichkeiten Trading Points zu sammeln und sich in der neuen Trading Akademie weiterzubilden. Jetzt bis zum 30.11.2019 anmelden und Lostraden!