• Evotec SE - Kürzel: EVT - ISIN: DE0005664809
    Börse: XETRA / Kursstand: 21,880 €

Das MDAX-Unternehmen hat mit der Stiftung des Microsoft-Gründers und dessen Ehefrau eine fünfjährige Partnerschaft vereinbart. Dazu sollen die Hamburger in Zusammenarbeit mit anderen Pharmaunternehmen eine Datenbasis zur Auswahl der besten Wirkstoffkombinationen für klinische Phase-II-Studien entwickeln. Das Projekt soll die Behandlungsdauer reduzieren und Resistenzen gegen bestehende Tuberkulose-Therapien eliminieren.

Die Trader Ausbildung: Weil auch Trading erlernt werden muss ! 16 Wochen Betreuung, Video-Coaching, selbstbestimmtes Lerntempo, 4-wöchige Trading-Phase und Abschlusstest. Nehmen Sie Ihre Trading-Ausbildung jetzt in die Hand! Jetzt abonnieren

Mit der prominenten Unterstützung der Gates-Stiftung verdient Evotec nicht nur Geld, sondern der Wirkstoffforscher gewinnt mit dem bekannten Partner zusätzliche Reputation in den USA. Der Zeitpunkt sei laut Experten kein Zufall, denn Mitte Mai hat Evotec den Biologika-Experten Just Bioterapeutics für 90 Mio. USD übernommen, zu dessen Verkäufer-Konsortium unter anderem auch die Gates-Foundation zählte.

Charttechnische Betrachtung

WERBUNG

Die Kooperation dürfte, der auch im TecDAX gelisteten Aktie neuen Schwung verleihen. Im „Big Picture“ macht die Aktie nach wie vor einen überaus konstruktiven Eindruck. Anleger haben mit etwas Geduld bei Evotec auf der Long-Seite immer noch gute Chancen auf eine Trendfortsetzung. Zur Absicherung sollte das Tief bei 21,20 EUR und der darunterliegende EMA50 (auf Wochenbasis) im Auge behalten werden. Im Falle eines Abverkaufs unterhalb des EMAs (auf Wochenbasis) könnte die Aktie erneut in Richtung 16,21 EUR abrutschen.

EVOTEC-Zündet-mehr-Popularität-in-Übersee-das-Kursfeuerwerk-Chartanalyse-Frederik-Geiger-GodmodeTrader.de-1
Evotec-Aktie (Wochenchart)