• ExOne Co., The - Kürzel: 2EX - ISIN: US3021041047
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 22,830 $

Die Ende März im Artikel 3D-Druck-Aktien vor einem großen Comeback? erhofften bullischen Reversal blieben bislang aus. Zwar können sich einige wenige Aktien dieser Branche auf hohem Niveau halten, doch kippen die meisten wieder unschön zurück. Vereinzelt entstehen dabei Verkaufssignale - so wie hier bei ExOne. Die Aktie pendelte sich in den vergangenen Wochen seitwärts ein in einem Dreieck, welches in der vergangenen Woche nach unten hin verlassen wurde. Gestern rutschte der Wert dann auch unter die Unterstützung bei 24,34 USD sowie das Märztief zurück. Wie geht es jetzt weiter?

Letzte Chance: EMA200

Es sind frische Verkaufssignale aktive, prinzipiell könnte es zu einem größeren Kursrutsch kommen. Ein logisches Ziel einer weiteren Abwärtswelle wäre das alte 2016er Hoch bei 16,15 USD. Rutscht das Papier dorthin zurück, könnten sich interessante, antizyklische Einstiegschancen ergeben.

Bei 21,15 USD liegt noch der EMA200 als nahe Unterstützung und letzte Hoffnung für die Bullen. Kommt es dort zu einem bullischen Reversal und anschließend einer nachhaltigen Rückkehr über 30 USD, entstehen neue Kaufsignale. Dann könnte eine Kurserholung in Richtung 38 und später 50 USD folgen. Darüber hinaus liegen am Jahreshoch bei 66,479 und am Allzeithoch aus 2013 bei 78,80 USD weitere Rallyziele.

EXONE-Dramatische-Entwicklung-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
ExOne Co

Auch interessant:

DEUTZ - Ein hartes Stück Arbeit

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inklusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!